holzbau hubmann 014Der Holzbau-Meister und das Zimmererhandwerk
Dass der Holzbau den ihm gebührenden Stellenwerte im Bau eingenommen hat, ist nicht mehr zu übersehen: Vor 5 Jahren hielt der Holzbau im Hochbau knapp 5 % Anteil und jetzt ist der Anteil auf ca. 30 % gestiegen. Das zeigt, wie positiv sich der Baustoff Holz mit den Holzwerkstoffen und den dazugehörigen Baustoffen entwickelt hat und wie sich das Wissen und die Einsatzmöglichkeiten bei den Holzbau-Meistern geändert haben.
Im Vordergrund steht immer wieder der Hausbau: Vom Niedrigenergiehaus bis hin zum Passivhaus wurden im Holzbau bereits die besten Erfahrungen gemacht und können auf dem Gebiet daher auch hervorragende Ausführungsmöglichkeiten angeboten werden. Ganz besonders wichtig ist mir aber, auch auf die Aufstockung von Gebäuden und Zubauten in Holz hinzuweisen, denn gerade bei diesen beiden Möglichkeiten ist der Holzbau allen anderen Baumaterialien einen großen Schritt voraus: Durch das geringe Eigengewicht ist eine Aufstockung in fast allen Fällen möglich und die Vorfertigung in den Betrieben ermöglicht eine Kürze der Montagezeit, die mit keinem anderen Baustoff erreicht werden kann.

holzbau hubmann 039Vorwort des Landesinnungsmeisters

Wie man aus den unterschiedlichsten Medien entnehmen kann, erlebt der Holzbau eine Renaissance. Gerade im Hausbau, sei es bei Einfamilienhäusern oder gar in mehrgeschossigen Wohnanlagen, der Baustoff Holz erfreut sich immer größerer Beliebtheit, wie dies auch eine immer größer werdende Anzahl an gebauten Objekten im Land Kärnten unterstreicht.

Der Baustoff Holz ist im Allgemeinen den herkömmlichen Baustoffen in vielen Bereichen überlegen, so etwa in der leichten Verarbeitung oder dem einzigartigen Verhältnis von Eigengewicht zu Festigkeit, aber auch z.B. in Bezug auf das Brandverhalten.

Holz ist in Österreich in ausreichender Menge vorhanden und es wächst bekanntlich täglich wesentlich mehr nach als verarbeitet wird. Holz ist ein biologischer Baustoff und benötigt keinerlei Energieaufwand zur Herstellung. Der Baum wächst lediglich mit Hilfe des Sonnenlichts, dem C02 aus der Atmosphäre und dem Wasser. Außerdem ist es in der Verarbeitung durch seine Beschaffenheit und beim Transport durch das geringe Eigengewicht kostengünstiger als jeder andere Baustoff.

Zum Seitenanfang